Veganer Kräuter-Zopf

Kräuter-Zopf: Zutaten

  • 1 1/2 Tassen Weizenmehl
  • 1 1/2 Tassen Vollkornmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Tl Salz
  • 1 – 1/2 Tassen Wasser
  • 1-2 Handvoll Sonnentor-Kräuter Provence (oder einfach Thymian, Lavendel, Liebstöckel, Majoran)
  • 2-3 El Leinsamen

Kräuter-Zopf: Und so wird´s gemacht!

Alle obengenannten Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen. Nach der Stunde den Teig erneut gut durch kneten und 3 gleich große Teig Stücke teilen. Die Stücke nun zu langen „Schlangen“ ausrollen und die 3 „Schlangen“ an einem Ende fest zusammen drücken. Jetzt können die 3 Teig-Schlangen zu einem Zopf geflochten werden. Wichtig hierbei ist, das sie Enden den Kräuter-Zopfes gut zusammen gedrückt werden, sodass sie beim Backen nicht aufgehen können. Mit dem restlichen Teig können Schnecken geformt werden (siehe Foto unten)

Die Teigwaren werden auf ein Backpapier und das Backblech gelegt und mit etwas Wasser bepinselt. Bei etwa 180 Grad im Ofen goldbraun backen und mit einem leckeren Aufstrich ,wie zum Beispiel diesem Karotten-Cashew-Aufstrich, servieren.

Fertig ist der österliche Kräuter-Zopf!

Unser Oster-Fest ist ein ganz besonderes und magisches Familien-Fest für mich. Es wird viel und gut gegessen, Ostereier gesucht, Eierpecken gespielt und natürlich ein wunderschöner Osterausflug darf auch nicht fehlen.

Seit ich Mama geworden bin, ist unser Oster-Fest noch schöner, denn ich finde das wirklich schönste an Festen sind sie leuchtenden Kinderaugen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s