Vegan | Wochenplan für die ganze Familie – 24.09.

Morgen starten wir in die letzte Septemberwoche und damit sind wir schon mit einem Fuß im Monat Oktober! Ich freue mich schon auf den Oktober, denn ich liebe die Zeit rund um Halloween. Dieses Jahr werden das Zwergi und ich unseren aller ersten Halloween-Kürbis schnitzen. Und nein, wir haben immer noch nicht genug von leckeren Kürbisrezepten 😉 . Jede Woche steht mindestens ein herbstliches Kürbisgericht auf unserem Wochenplan und das wird sich auch im Oktober nicht ändern. Es gibt auch wahnsinnig viele schmackhafte Kürbisspeisen, die darauf warten ausprobiert zu werden. In dieser Woche gibt es einen süßen Kürbis-Apfel-Crumble. Auf diesen freue ich mich ganz besonders, denn dieses Rezept ist mein kulinarischer Herbstfavorit!

Wochenplan vegan september 5(1)

Alle Rezepte zum Nachlesen:

Erbsencremesuppe:

Zutaten | 1 Pck. Tk-Erbsen, 1 Pck. Hafersahne, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz & Pfeffer, etwas Rapsöl

Zubereitung | Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. In etwas Rapsöl in einem Topf kurz anrösten und die Erbsen hinzugeben. Alles gemeinsam erneut anrösten und mit Wasser aufgießen. Die Erbsen gar köcheln lassen und einen Teil des Wassers abschöpfen. Die Hafersahne und Salz & Pfeffer hinzufügen. Gut pürieren und noch einmal abschmecken.

Wraps mit Avocadocreme

Zutaten | Wraps (gekauft), 1 rote Paprika, 1/2 Gurke, 1-2 reife Avocado, kleine Tomaten, Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe, ein Schluck Hafersahne, Salz & Pfeffer, eventuell Sprossen

Zubereitung | Avocadocreme: Avocadofleisch aus der Schale löffeln und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls in die Schüssel reiben/pressen. Die Hafersahne, Zitronensaft sowie Salz & Pfeffer hinzufügen. Alles gut pürieren und abschmecken.

Das restliche Gemüse in Streifen schneiden. Die Wraps im Ofen kurz backen und die Avocadocreme darauf verstreichen. Das Gemüse auf die Avocadocreme legen und den Wrap einrollen.

Gemüse Spätzle

Zutaten | 1 1/2 Tassen Dinkelmehl (eine Tasse = 150g ), 1 Tasser Wasser, etwas Salz, gelbe Paprika, Kürbis, Karotten und anderes Gemüse nach belieben, Kräuter (Kräuter der Provance von Sonnentor), Salz & Pfeffer, Rapsöl, 1 Pck. Hafersahne

Zubereitung | Spätzle: Mehl, Wasser und Salz in eine Schüssel geben und mixen. Einen Topf mit Wasser auf dem Herd erhitzen. Den Spätzleteig durch das Spätzlesieb in das kochende Wasser streichen. Die Spätzle so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Nun dwerden die Spätzle abgeseiht und auf einem Teller angerichtet

Das Gemüse klein schneiden und in etwas Rapsöl  in einer Pfanne kurz anrösten. Mit Hafersahne aufgießen und gar köcheln lassen.  Mit Salz & Pfeffer sowie Kräutern verfeinern. Die Sauce über den Spätzle verteilen.

Polentapizza

Zutaten | Polenta (1 Glas = 150g ), 2 Gläser Wasser, 1 Tl Suppenbrühepulver, Tomatenpassata, 1 Zuchini, Tomaten, Mais, Agavensirup, Kräuter der Provance, Salz & Pfeffer

Zubereitung | Polenta: Wasser zum Kochen bringen und das Brühepulver hinzugeben. Die Polenta unterrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. (Immer wieder umrühren) Dann auf ein Backblech und Backpapier verstreichen.

Tomatensauce: Tomatenpassata mit Salz, Pfeffer, Agavensirup und den Kräutern würzen.

Das Gemüse in Scheiben schneiden. Die Tomatensauce auf der Polenta verstreichen und darauf das Gemüse verteilen. Im Backrohr, 180 Grad, Ober – und Unterhitze für ca. 20-30 Minuten backen.

Gefüllte Zucchini

Zutaten | Champignons, 3-4 Handvoll Cashews, 1Pck. Hafersahne, Salz & Pfeffer, 1 Zucchini, etwas Rapsöl

Zubereitung | Zuerst die Cashews in einer Schüssel mit Wasser ruhen lassen. Die Zucchini halbieren und dann der Länge nach teilen. Mit einem Löffel das Innere der Zucchini auslöffeln.  Die Champignons waschen und klein schneiden und in etwas Rapsöl anbraten. Das Wasser der Cashews ausleeren und Hafersahne zu den Cashews hinzufügen. Salzen und pfeffern. Nun das Cashew-Hafergemisch gut pürieren. Die Champignings auf den Zucchinis verteilen und den „Cashewkäse“ darüber verteilen. Im Backrohr bei 180 Grad, Ober- und Unterhitze, ca. 20-30 Minuten backen.

Kürbis-Apfel-Crumble (KLICK)

Flammkuchen mit Tomaten und Cashewkäse (KLICK)

Anstatt Spargel – Tomaten nehmen. Das Rezept zum Cashewkäse findest du bei den gefüllte Zucchinis.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche!

verena2

 

 

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s