Vegan | schnelles Kürbispesto mit Dinkelnudeln

Moana vom Mama- und Foodblog Miss Broccoli hat zu einer Blogparade aufgerufen, die perfekt zu mir und meinen Rezepten passt. Ich darf euch wieder ein leckeres, veganes Blitzgericht für Familien vorstellen. Einfach, schnell und herbstlich ist dieses Kürbispesto, das gerade jetzt im Herbst hervorragend schmeckt. Außerdem sind Kürbisse zur Zeit mein absolutes Lieblingsgemüse und kommen jede Woche mindestens einmal auf den Teller.

Veganes Kürbispesto | Zutaten

  • 1 großer Apfel
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 Pck. Hafersahne
  • 1 kleine Zwiebel (optional)
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • Salz & Pfeffer
  • Kräuter der Provance (Sonnentor)
  • etwas Rapsöl
  • etwas Agavensirup
  • Dinkelnudeln
kürbis pesto.JPG1
veganes Kürbispesto

Veganes Kürbispesto | Zubereitung

Die Dinkelnudeln in einem Topf mit Wasser kochen. Den Zwiebel, den Apfel und den Knoblauch schälen und klein schneiden.  Den Kürbis in Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Topf in etwas Rapsöl anrösten. Nun den Apfel und den Kürbis hinzugeben und erneut kurz anrösten. Mit Wasser aufgießen und gar köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, kann das Wasser abgeschöpft/ausgeleert werden. Die Hafersahne hinzugeben und das Kürbis-Apfelgemisch gut pürieren. Zum Schluss mit Kräutern, Salz & Pfeffer und Agavensirup verfeinern. Abschmecken und genießen!

Zeitaufwand 15-20 Minuten!

Dieses vegane Kürbispesto ist ein leckeres Blitzgericht, das auch dem Zwergi besonders gut schmeckt. Es eignet sich außerdem ohne Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zwiebel als Babybrei.

Ich liebe es, aus wenigen Zutaten etwas ganz Besonderes zu zaubern und wenn es dann auch noch so einfach & schnell zubereitet wird, ist es das perfekte Rezept für Familien.

verena2

6 Kommentare zu „Vegan | schnelles Kürbispesto mit Dinkelnudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s