Vegan | Paprika-Kürbis-Eintopf mit Couscous

Jetzt wird es spürbar kühler und auch die ersten Nebelschwaden liegen frühmorgens über dem Wald. In dieser Jahreszeit koche ich sehr gerne viele Gemüse-Eintöpfe. Diese sind nicht nur rasch zubereitet und gesund, sondern schmecken dem Zwergi auch. Denn ihr müsst wissen, dass mein Rabauke sehr wählerisch ist und ich mich rießig freue, wenn ich etwas gekocht habe, das ihm auch schmeckt.

Dieser vegane Paprika- Kürbis-Eintopf kann auch mit Kartoffeln, Reis, Hirse oder Spätzle angerichtet werden.

Paprika-Kürbis-Eintopf

Paprika-Kürbis-Eintopf | Zutaten

  • 1-2 gelbe Paprika
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 kleine Zwiebel (optional)
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 1 Pck. Hafersahne
  • 1 Glas Vollkorncoucous (1 Glas = 150 g)
  • 1 Tl Suppenbrühepulver (Sonnentor)
  • Kräutermischung (Kräuter der Provance von Sonnentor)
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Rapsöl

Paprika- Kürbis- Eintopf | Zubereitung

Die Paprikas waschen und anschließend entkernen. Den Hokkaidokürbis und die Paprikas in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls klein schneiden. In einer Pfanne in wenig Rapsöl Zwiebel- und Knoblauchstückchen kurz anbraten. Die Paprikas und den Kürbis hinzugeben. Alles gemeinsam kurz anbraten. Mit Wasser aufgießen und gar köcheln lassen.

2 Gläser Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Suppenbrühepulver hinzufügen. Den Couscous zum kochenden Wasser geben, den Topf beiseite stellen und den Couscous 10-15 Minuten ziehen lassen.

Wenn das Wasser in der Pfanne verdampft ist und das Gemüse gar ist, wird die Hafersahne dazugegeben. Erneut aufkochen und mit den Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbisgulasch vegan.JPG2
veganer Paprika-Kürbis-Eintopf

Kürbisgulasch vegan.JPG1

Viel Spaß beim Ausprobieren!

verena2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s